Das Musik-Ensemble Kapela Polonica besteht aus vier Absolventen von Musikhochschulen in Łódź, Wrocław, Poznań und Genf. Sie spezialisieren sich auf alte Musik. Ihre Inspirationen sind ihre Studien, Konzerte und Kontakte mit dem Publikum, aber vor allem das tägliche Leben, das sich nicht nur auf Musik beschränkt.

Sopran, Blockflöte, Viola da Gamba und Cembalo erschaffen gemeinsam die besondere Besetzung , die über die breite Palette von Ausdrucksmitteln verfügt. Darüber hinaus kann man hier die Individualität jedes einzelnen Musikers erhören.

Die Besetzung:

Barbara Rogala – Sopran

Absolventin der Gesangs- und Schauspielfakultät der Musikakademie in Łódź (Lodz), bei Prof. Urszula Kryger. Sie kooperierte mit solchen Gruppen wie: London Gabrieli Consort Chor , Philharmonie Lodz, Vokalensemble „IV Dimension – Experimentelle Formation“, Vokalensemble „Vivid Singers“, Internationaler Chor in Terra PAX , Chor und Orchester von Wroclaw Philharmonikern. Sie nahm an Kursen teil, die von prof. Piotr Łykowski, prof. Stefana Kamasa, Christian Euler, Dr. Katarzyna Dondalska gef ührt wurden . Sie hat in Deutschland, Belgien, Frankreich, Irland, der Ukraine, Italien und Polen gesungen.Soloauftritte: Stabat Mater G.B. Pergolesi (2014), Bach-Marathon, (2015), AŻ-Festival Musik Akademie Konzerthalle in Lodz (2015), Kantate 51 J.S. Bach (2014/2015). Sie sang solo auf der Bühne der Philharmonie Łódź. Sie kooperiert mit dem polnisch-israelischen Projekt PGR & Zilberman.

Emilia Kinecka – Blockflöte

Sie absolvierte ihr erstes Zyklusstudium an der Musikhochschule in Wrocław (Breslau) bei Tomasz Dobrzański und ihr Magisterstudium bei Dr Marek Nahajowski an der Musikakademie in Łódź (Lodz). Sie nahm an Meisterkursen bei Lehrern wie Jitka Konečna, Kornelius Unckell und Goffredo Degli Esposti teil. Sie arbeitete mit dem Orchester der Beethoven Akademie, der Niederschlesischen Philharmonie, Ars Cantus, Camerata Cracovia zusammen. Seit 2006 leitet sie die Band Mille Regretz, die die Renaissance von Längsflöten spielt. Mit dieser Gruppe nahm sie an vielen polnischen Festivals für Alte Musik und Konzertreihen teil, wie Lied von unseren Wurzeln in Jaroslaw, Internationale Sommerakademie für Alte Musik in Wilanów, Bachfestival in Swidnica.

Ewa Rzetecka-Niewiadomska – Cembalo

Absolventin der Musikakademie in Lodz in der Cembaloklasse bei Prof. Dr. Leszek Kędracki und Aufbaustudium an der Hochschule für Musik in Genf in der Klasse Solo Cembalo von Prof. Alfonso Fedi. Im Jahr 2014 gewann sie den Titel Maestro al Cembalo bei prof. Leonardo Garcia Alarcon am Genfer Konservatorium und ein Sonderpreis Groux-Extermann für die Ausgabe von John Blows Oper „Venus und Adonis“. Meisterkurse mit prominenten Cembalisten und Orgelspielern, wie Władysław Kłosiewicz (Polen), Ketil Haugsand (Norwegen, Portugal), Pierre Hantai (Frankreich), George Kiss (Schweiz, Italien), Luca Skandale (Italien), Liuwe Tamminga (Italien), Ton Koopman (Niederlande). Sie tritt als Solo-Cembalist, Organist und Pianisten, Kammermusik und Orchester im In- und Ausland auf. Zusammenarbeit mit: Atelier Baroque de l’Orchestre de la isse Romande, Duett mit Flötisten Carlo Jansem und Bariton Hubert Niewiadomski – Duo Polonais . Ihre künstlerische Aktivit ät ist mit der akademischen Arbeit an der Musikakademie in Łódź verbunden.

Piotr Młynarczyk – Viola da gamba

Im Jahr 2009 begann er sein Studium in der Viola da Gamba Klasse, bei Kazimierz Pyzik an der Musikakademie in Poznań (Posen). Im Jahr 2015 schloss er sein Magisterstudium an der Musikakademie in Łódź (Lodz) in der Klasse von Justyna Krusz ab. Er entwickelte auch seine Fähigkeiten mit Pädagogen wie Guido Balestracci, Bruno Cocset, Mauro Valli und Markus Mollenbeck. Zusammenarbeit: Gambasada, Capella Cracoviensis, Floripari , Harmonia Sacra , Gradus ad Parnassum, Senza Battuta . Er ist Mitglied der Caper Lubliniensis bei der Lubliner Philharmonie und arbeitet als Pädagoge bei der Kinderband Scholares Minores Pro Musica Antiqua in Poniatowa.

Magst du, was du hörst?

Schreibe uns Ihre E-mail und wir schenken Ihnen unseres Stück!

email marketing api powered by FreshMail